Navigation und Service

Wir sorgen für einen sicheren und
reibungslosen Schiffsverkehr und tragen damit
auch zum Schutz unserer Umwelt bei.

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes im Maritimen Sicherheitszentrum

"Neuwerk", Flaggschiff des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven"Neuwerk", Flaggschiff des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) sorgt an den deutschen Küsten für einen sicheren und reibungslosen Schiffsverkehr.

Mit den Verkehrszentralen entlang der deutschen Nord- und Ostseeküste gewährleistet die WSV ein modernes Verkehrsmanagement, das besonders in den viel befahrenen Hafenzufahrten, z.B. auf der Elbe, ein hohes Sicherheitsniveau garantiert.

Im Maritimen Sicherheitszentrum ist die WSV verantwortlich für den Point of Contact (PoC). Dieser ist bei Bedrohungen und Terrorgefahr die zentrale Informationsdrehscheibe zwischen Schifffahrt und Sicherheitsbehörden. Schiffe unter deutscher Flagge können jederzeit weltweit, wenn ihre Sicherheit bedroht ist, z. B. bei Piratenüberfällen, einen sog. "stillen Alarm" an den PoC senden. Zusätzlich haben alle mit dem "Automatic Identification System" (AIS) ausgestatteten Schiffe die Möglichkeit, einen Alarm auszulösen, der vor der deutschen Küste direkt empfangen werden kann. Ist das Notsignal beim PoC eingegangen, werden sofort die nötigen Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Ein sicherer Schiffsverkehr benötigt leistungsstarke Verkehrswege. Die WSV sorgt bundesweit für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen.

Sicherheit zu gewährleisten und die Küsten zu schützen, das ist Leitmotiv für unser Handeln in der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

www.wsv.de

Diese Seite

Im­pres­s­um Da­ten­schutz

© 2014 MSZ Cuxhaven