Navigation und Service

Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf 1.978
Seemeilen (sm) deutsche Küstenlinie, auf
4.399 sm² Küstenmeer, sowie auf die
Ausschließliche Wirtschaftzonen der BRD
mit einer Fläche von 14.040 sm².

Einsatzgebiet

Der räumliche Geltungsbereich des Gemeinsamen Lagezentrums See (GLZ-See) als gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Küstenländer umfasst - nach § 3 (1) der Verwaltungsvereinbarung für ein Maritimes Sicherheitszentrum - die Zusammenarbeit:

  1. in der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland;
  2. auf den Seewasserstraßen im Sinne des § 1 Abs. 2 Satz 1 des Bundesstraßenwassergesetzes;
  3. auf den Seeschifffahrtsstraßen Elbe (mit Ausnahme des Delegationsgebietes Hamburg), Nord-Ostsee-Kanal, Trave, Warnow und Weser nach der Seeschifffahrtsstraßenordnung sowie auf der Ems gemäß § 1 der Verordnung zur Einführung der Schifffahrtsordnung Emsmündung.

Schifffahrtsstraßenkarte für Nord- und Ostsee SchifffahrtsstraßenkarteDas Einsatzgebiet des GLZ-See erstreckt sich auf 1.978 Seemeilen (ca. 3.660 km) deutsche Küstenlinie, auf 4.399 sm² (15.055 km²) Küstenmeer, sowie auf die Ausschließliche Wirtschaftzonen der Bundesrepublik Deutschland mit einer Fläche von 14.040 sm² (48.050 km²) mit rund 400.000 Schiffsbewegungen in Nord- und Ostsee im Jahr.

Diese Seite

Im­pres­s­um Da­ten­schutz

© 2014 MSZ Cuxhaven